Akku und Batterien Online-Shop
Warenkorb

Schnellkauf

Bitte geben Sie die Artikelnummer aus unserem Katalog ein.

Hersteller

Victron Skylla-i 24/80 (1+1) 230V Batterieladegerät 80A 24V

Victron Skylla-i 24/80 (1+1) 230V Batterieladegerät 80A 24V

CHF 1'399.00

inkl. 7.7 % MwSt.
exkl.

Lieferzeit: 3-5 Tage

Art.Nr.: Victron_Skylla-i_80A_24V_(1+1)_230V_Batterieladegerät

Victron Batterieladegerät Skylla-i für 24V Akkus

Ein Ausgang mit voller Nennleistung und ein Neben-Ladeausgang mit 4 A stehen zur Verfügung. Die Ladespannung lässt sich präzise genau an jedes beliebige Batterie-System anpassen.
Der Eingang für das Ladegerät sind 230 V bei 50/60 HZ. Die Ladespannung lässt sich direkt an den Batterieanschlüssen messen, um den Spannungsverlust aufgrund von Kabelwiderständen zu kompensieren. Ein externer Sensor ermöglicht das Messen der Batterietemperatur und das entsprechende Kompensieren der Ladespannung.

Weniger Wartung und Alterung im Ruhezustand der Batterie: der Lager-Modus

Der Lagerungs-Modus wird immer dann aktiviert, wenn innerhalb von 24 Stunden keine Entladung erfolgt ist. Im LagerungsModus wird die Ladeerhaltungsspannung dann auf 2,2 V/Zelle (26,4 V für eine 24 V-Batterie) gesenkt, um Gasentwicklung und eine Korrosion an den positiven Platten zu minimieren.
Einmal pro Woche wird die Spannung wieder zurück auf den Schwellwert der Konstantspannung erhöht, um die Batterie 'aufzufrischen'. Dadurch wird eine Art Ausgleichsladung erzielt, die die Elektrolytschichtung und die Sulfatierung - die beiden Hauptgründe für vorzeitigen Batterieausfall - verhindert.

Robust

Die mit Epoxidpulver beschichtete Aluminiumgehäuse mit Tropfschutz und Halterungen aus Edelstahl trotzen auch den härtesten Umgebungsbedingungen: Hitze, Feuchtigkeit und salzhaltige Luft. Eine Acryl-Beschichtung schützt die Leiterplatten bestmöglich vor Korrosion.
Temperaturfühler stellen sicher, dass die Strombauteile stets innerhalb der festgelegten Begrenzungen betrieben werden. Unter extremen Umweltbedingungen wird dafür sofern erforderlich der Ausgangsstrom automatisch verringert.

Verhindern von Schäden durch übermäßige Gasentwicklung: Batterieschonmodus

Zur Verkürzung der Ladezeit wird ein möglichst hoher Ladestrom in Verbindung mit einer hohen Konstantspannung angestrebt. Damit aber eine übermäßige Gasentwicklung gegen Ende der Konstantstromphase vermieden wird, begrenzt der Skylla-i die Geschwindigkeit des Spannungsanstiegs, nachdem die Gasungsspannung erreicht wurde.

Geeignet für Lithium-Ionen-Batterien (LiFePo4)

Es lässt sich eine einfache Ein/Aus-Steuerung anbringen, indem ein Relais bzw. ein Optokoppler Ausgang mit offenem Kollektor von einem Li-Ion BMS zum Fernsteuerungsanschluss des Ladegeräts angeschlossen wird.
Alternativ lassen sich Spannung und Strom vollständig steuern, indem eine Verbindung zum galvanisch getrennten CAN-Bus Anschluss hergestellt wird.

Zwei Ausgänge zum Laden von zwei Batterien

Die Ladegeräte haben zwei voneinander isolierte Ausgänge. Der zweite Ausgang ist zum Laden einer Startbatterie vorgesehen. Er hat eine etwas niedrigere Ausgangsspannung und ist auf 4 A begrenzt.

Batterie-Spannungsfühler

Zum Ausgleich von Spannungsverlusten durch Kabelwiderstände hat der Skylla-i einen Spannungsfühler im Ladekreis, so dass die Batterie immer den korrekten Ladestrom erhält.

Technische Daten


Versandgewicht: 9,50 Kg
Artikelgewicht: 8,00 Kg